Corona-Situation


Liebe Klientinnen und Klienten

 

Ich möchte Sie kurz informieren, wie der aktuelle Stand zu den psychologischen Beratungen bei mir aussieht.

Gemäss den Psychologen-Verband FSP gilt zurzeit folgendes: 

Dürfen Psychotherapien und psychologische Beratungen mit den vom Bundesrat am 16. März beschlossenen verschärften Massnahmen überhaupt noch durchgeführt werden?

·         Ja. Wir empfehlen, die Praxen offenzuhalten und weiterhin auch Face-to-Face Beratungen und Therapien anzubieten. Unter Einhaltung der Hygienevorschriften und des Abstands von mindestens zwei Metern. Gleichzeitig kann, wenn nötig und sinnvoll, den Patientinnen und Klienten angeboten werden, die Beratung oder Therapie telefonisch oder per Videotelefonie durchzuführen  

Daran richte ich mich und biete demnach weiterhin Beratungen an. Für Sie heisst das: 

    • Bitte halten Sie sich an die BAG-Richtlinien bezüglich Abstand und Hygiene
    • Bitte sagen Sie Termine ab, falls Sie sich krank fühlen oder jemand aus Ihrem nächsten Umfeld erkrankt ist. Ich verzichte momentan auf die 24-Stunden-Absage-Regel. Auch kurzfristig abgesagte Termine werde ich nicht verrechnen.
    • Wenn Sie statt einer Face-to-Face Beratung lieber eine Online- oder Telefonberatung wünschen, melden Sie sich bitte bei mir.

Es kann natürlich auch vorkommen, dass ich meinerseits kurzfristig eine Beratungssitzung absagen muss (bei Symptomen oder plötzlich fehlender Kinderbetreuung) oder sich die Gesamtsituation wieder ändert. Da bitte ich Sie um Verständnis.


Bei Fragen bin ich gerne für Sie da.  

Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund.

 

Herzlich,

Salome Schraner